Ich solidarisiere mich voll mit dem Whistleblower Edward Snowden.

Whistleblower_edward_snowden

Edward Snowdens Veröffentlichung der Verletzung unserer Privatsphäre durch den NSA ist moralisch und menschlich voll in Ordnung. Dahinter stehe ich voll und ganz. Denn kein Mensch und keine Organisation oder Land der Welt hat das Recht andere ohne Verdacht zu Überwachen.

Ich bin gegen solche Methoden und werde sie sabotieren wo immer ich kann, zu jeder Zeit.

Snowden dürfte laut den neuesten Meldungen von Assange in Sicherheit sein. Das beruhigt mich und gibt mir die Genugtuung das die USA trotz ihrer vielen und mächtigen Geheimdienste Snowden nicht erwischen konnte. Und auch wenn die USA nun behaupten das Edward Snowden Ihre Gesetze gebrochen habe dürfe sich die USA nicht zum Hüter der Moral und der Gesetze aufspielen.

Denn immerhin hat Amerika seine Ureinwohner aus Geldgier nicht nur vertrieben und ihnen ihre Menschenwürde aberkannt sondern auch noch ermordet (Link). Tatsache ist das die Lakota Indianer in South Dakota noch immer in Reservaten in der Einöde ohne Stromversorgung und ohne fließendes Wasser dahinvegetieren.

Ich finde es war menschlich richtig und dringend notwendig Missstände solcher Art aufzudecken. Nicht nur in den USA. Zu jeder Zeit und an jedem Ort dieser Welt.

Ihr fragt euch was euch das betrift? Denn ihr habt ja nichts zu verbergen?!

Doch! Ihr habt eure Privatsphäre zu verbergen. Und das ohne wenn und aber.

Nur weil wir nicht sehen wie die USA es machen heißt das noch lange nicht das die das machen dürfen.

Setzen wir Zeichen. Sagen wir STOP zu solch einer Menschenunwürdigen Verfolgung und willkürlichen Behandlung.

Helft mit und beendet damit die Unmenschlichkeit und die damit einhergehenden Menschenunwürdigen Gesetze und die Menschenunwürdige Behandlung ohne Verdacht.

Ihr fragt euch wie ihr es verhindern könnt?

In erster Linie können wir passiven widerstand leisten:

Wir können Wkileaks unterstützen.

Wir können Bradley Manning unterstützen.

Das muss nicht unbedingt eine Unterstützung durch Geldspenden sein. Lesen wir die Artikel, verfolgen wir Mannings Prozess und teilen diese Entwicklung in alle Netzwerke.

Wir können Überweisungen OHNE IBAN und BIC durchführen. So werden die Kontobewegungen nicht an die USA gemeldet.

Weitere Möglichkeiten zum Schutz eurer Privatsphäre habe ich in diesem Artikel gelistet:

Was wir gegen die Überwachung durch PRISM und Tempora tun können

 

Auch ihr könnt hier gerne Tipps zur Unterstützung in den Kommentaren abgeben…

Bildquelle: The Guardian